Von Eystrup über Sulingen bis nach Weyhe

30. Juli 2017

Auch am heutigen Sonntag ging die Reise durch den Wahlkreis weiter. Von Eystrup über Sulingen bis nach Weyhe durfte Tevfik Özkan sich einiges ansehen.

Eine Station führte den Bundestagskandidaten Tevfik Özkan zum 3. Dampfmaschinenfest nach Eystrup. Zusammen mit dem SPD-OV-Vorsitzenden Steffen Lühring sah er sich die Dampfmaschine und das weitere Industriedenkmal der Senffabrik Leman an. Özkan meinte dazu gut gelaunt: "Meinen Senf brauchte ich also nicht dazugeben, tat es aber trotzdem! Besonders beeindruckt hat mich, mit wieviel Herzblut das Industriedenkmal erhalten wird - prima!"

Außerdem besuchte Tevfik Özkan den Tag der offenen Tür der freiwilligen Feuerwehr Sulingen. Begleitet hat ihn die niedersächsische Landtagskandidatin Wiebke Wall und die Vorsitzende des SPD-OV Sulingen Margret Herzog. Das erst seit Anfang des Jahres in Betrieb genommene neue Feuerwehrhaus wurde den interessierten Besuchern in einem Rundgang von Stadtbrandmeister Heinfried Melloh und dem stellvertretenden Stadtbrandmeister Jens Warner gezeigt (siehe Foto).

Özkan hierzu: "Besonders beeindruckend zu erfahren war die Tatsache, wieviel Gewicht doch die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr bei Einsätzen mit sich schleppen müssen. Das Umlegen der 16-Kilo schweren Sauerstofftasche hat dies eindrucksvoll belegt." Wer sich näher über die Feuerwehr Sulingen informieren will, sollte folgende Seite besuchen: www.feuerwehr-sulingen.de

Besonders gefreut hat Tevfik Özkan sich auf eine der letzten Stationen: Die Hombachlust auf dem Freizeitgelände Mühlenkamp in Leeste. Das Kinderfest wird bereits seit über drei Jahrzehnten veranstaltet - Mitveranstalter ist SPD-Mitglied Jürgen Borchers. Bei schönem Wetter kam Tevfik Özkan mit den vielen Besuchern ins Gespräch und war natürlich auch am Grill zu sehen.

Zurück